Konventionelle Röntgendiagnostik


Unter dem Oberbegriff "konventionelle Röntgendiagnostik" werden Untersuchungen zusammengefasst, die sich der direkten oder indirekten Aufnahmetechnik oder Durchleuchtung bedienen.
Im einzelnen werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

  • Röntgenaufnahmen der Thoraxorgane incl. Durchleuchtung
  • Röntgenaufnahmen aller Skelettabschnitte incl. aller Spezialprojektionen, Meßaufnahmen, Achs- und Ganzaufnahmen der Wirbelsäule oder Extremitäten
  • Mammographien in Standard- und Spezialprojektionen incl. Tomosynthese
  • Röntgenuntersuchungen des Magen-Darm-Traktes sowie der Venen der Beine (Phlebografien) 
  • Röntgenuntersuchungen der Nieren und ableitenden Harnwege
  • Gespeichert werden die digitalen Aufnahmen in einem PACS-System der und sind über das Intranet auf allen Stationen verfügbar, d.h. die Klinik arbeitet komplett filmlos

 

Aktuelle Termine



31.01.2020   13:30 Uhr

Führung durch die Palliativstation


[ ... mehr]


04.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Stillen - Ein Geschenk für das Leben [ ... mehr]


11.02.2020   15:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Selbsthilfegruppe


für Frauen mit Brust- und gynäkologischen Krebserkrankungen [ ... mehr]


18.02.2020   09:30 Uhr

Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation


Sinnvoller Einsatz von Stillhilfsmiteln [ ... mehr]


20.02.2020   16:00 Uhr

Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.


Thema: Enzymersatz nach Bauchspeicheldrüsen-OP‘s [ ... mehr]



weitere Termine